Abgesagt: Fan-Fahrt Kanal-Cup

von Christian Kohlhof

Deutschlandachter beim SH-Netz-Cup 2018
Deutschlandachter beim SH-Netz-Cup 2018

Leider gab es nicht genug Anmeldungen. Die Fahrt findet darum nicht statt. Bestimmt beim nächsten Mal!

Olympia war hart. Der Netzcup ist härter. Am 29. August tritt der Deutschlandachter auf dem Nordostsee-Kanal an. Die Schweriner RG fährt hin, um ihn anzufeuern: Im SRG-Fan-Bus. Jetzt anmelden.]

Weiterlesen …

Willkommen zu Hause, Hannes!

von Christian Kohlhof

Spalier aus Ruderriemen für Hannes Ocik
Riemen-Spalier für Hannes Ocik

Die Schweriner Rudergesellschaft hat Olympia-Ruderer Hannes Ocik nach seiner Rückkehr aus Tokio am Bootshaus empfangen. Hannes hatte als Schlagmann im Deutschlandachter die Silbermedaille gewonnen.

Die Silbermedaille um den Hals, im roten Team-Deutschland-Shirt kam Hannes sozusagen nach Hause. Dorthin, wo vor vielen Jahren Hannes' Ruderkarriere begonnen hat: Zum Vereinsgelände der Schweriner RG. Lässig ging Hannes unter dem Spalier aus SRG-Riemen hindruch, zu dem sich die Ruderjugend des Vereins aufgestellt hatte. Langer Applaus, viel Anerkennung, noch mehr Respekt und viele neugierige Fragen bestimmten den sonnigen Olympia-Silber-Nachmittag bei der Schweriner Rudergesellschaft.

"Ich merke schon, dass die letzten vier, fünf Monate nicht spurlos an mir vorbeigegangen sind. Die mehreren Monate in Tokio, das hat schon einiges an Körnern gekostet", berichtete Hannes während der lockeren Feierstunde. Das Team des Deutschlandachters war schon mehrere Wochen vor den olympischen Wettbewerben nach Tokio gereist, um sich dort auf die Rennen vorzubereiten. Dort gelten für Sportler und Betreuer strikte Corona-Schutz-Regeln. Das bedeutete über Wochen auch: wenige Kontakte außerhalb der Mannschaft, wenig erleben außer rudern. Am entscheidenden Finaltag hatten auch am SRG-Bootshaus über 50 Mitglieder das Rennen mitten in der Nacht vor dem Fernseher mitverfolgt. "Es ist so schön, Euch da gesehen zu haben. Wir sind ganz begeistert dabei gewesen", fasste der SRG-Vorsitzende Stephan Möller die Stimmug im Verein zusammen. "Für den Verein bist Du ein Aushängeschild. Du tust uns gut." So sei es dem Verein möglich, die Jugendabteilung zu unterstützen, wenn die SRG eines von Hannes' Trainingsbooten weiterverkauft, zudem unterstütze Hannes die SRG zum Beispiel, indem er Ergometer-Geräte für die Trainingsräume sponsert.

Möller sprach dabei auch die Frage an, wie Höchstleistungen in so genannten Randsportarten in Deutschland wahrgenommen und gewürdigt werden: "Athlethen in den Randsportbereichen stehen nur zu Olympia und zu Weltmeisterschaften im Mittelpunkt. Schön wäre, wenn Sportler auch dazwischen mehr Unterstützung bekommen." Hannes stimmte dem zu, wenn es um die Frage geht, welchen Stellenwert Spitzensport hat - im Vergleich zur finanziellen Ausstattung von etwa Profifußballspielern. "Diese Silbermedaille ist das Ergebnis von fünf Jahren Vorbereitung. Sozusagen 15 Jahre Training. Für eine Silbermdaille gibt es eine Prämie von 15.000 Euro, die finanzielle Wertschätzung ist in Deutschland schon schwierig", sagte Hannes Ocik. Er betonte in diesem Zusammenhang allerdings auch, dass in seinem Fall die Unterstützung durch seinen Arbeitgeber eine ebenso wichtige Hilfe sei. Hannes Ocik ist Polizeimeister bei der Landespolizei MV.

Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Torsten Renz (CDU), Hannes oberster Dienstherr, hat in diesem Zusammenhang schon etwas vorbereitet. Renz kündigte auf dem Empfang der SRG an, dass Hannes eine Beförderung im Polizeidienst erhalten soll: "Diese sportliche Leistung bedarf einer Beförderung." Über die Details soll Mitte des Monats gesprochen werden. Glückwünsche gab es auch von Sportministerin Stefanie Drese (SPD): "Sie sind ein ganz tolles Aushängeschild für den Rudersport, die Landeshauptstadt Schwerin und für das ganze Land Mecklenburg-Vorpommern."

Die Silbermedaille aus Tokio ist nach dem zweiten Platz in Rio 2016 das zweite Olympia-Edelmetall in Hannes' Medaillen-Sammlung: "Ich bin unfassbar stolz, ganz viele, die hier stehen, haben einen kleinen oder größeren Anteil. Arbeitgeber, Sportministerium, Sponsoren, Verein. Das war eine besondere Situation, und die haben wir gemeinsam gut gemeistert." Für Hannes Ocik beginnt nun eine Phase, die man wohl als Entspannung bezeichnen kann; dabei könnte es auch um seine sportliche Zukunft gehen. Dazu wollte Hannes am Freitag noch keine Angaben machen.

Nach dem offiziellen Teil beim Empfang auf der Restaurant-Terrasse gab es einerseits ein Finger-Food-Buffet vom Restaurant Ruderhaus und die Gelegenheit, auf Hannes Ociks neue Silbermadaille anzustoßen, andererseits  war das für viele Schweriner Nachwuchsruderer auch die Gelegenheit, ihr Vorbild mit Fragen zu löchern: Zum Gewicht der Medaille, zur Gravur am unteren Rand (dort steht die Disziplin), zum Training, zu Tokio und zum Rudern überhaupt. Am Ende des Nachmittags hatte Hannes zig Autogrammkarten verteilt und auf mindestens einem SRG-Trikot unterschrieben.

Die Schweriner Rudergesellschaft hatte Hannes zu Ehren zum Empfang im Restaurant Ruderhaus geladen. Gäste waren neben vielen Vereinsmitgliedern Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Torsten Renz (CDU), Sportministerin Stefanie Drese (SPD), Schwerins Oberbürgermeister Rico Badenschier (SPD), Stadtpräsident Sebastian Ehlers (CDU), Andreas Bluhm, Präsident des Landessportbundes und Christian Lossmann, Vorsitzender des Landesruderverbandes.

Der nächste Termin des Deutschlandachters ist der SH-Netz-Cup auf dem Nordostseekanal am 29. August.

Weiterlesen …

Hannes im Kreise seiner Fans ;-)

von Christian Kohlhof

Hannes Ocik im Kreise seiner Fans bei der SRG, Schweriner Ruderjugend: Junge Leute stehen im Kreis und blicken von oben in die Kamera
Jawoll!

Bei Hannes Ociks Besuch bei seinem Heimatverein, der SRG, sind viele Fotos entstanden. Dieses gefällt uns am besten.

Weiterlesen …

Hygieneplan: Kleines Update

von Christian Kohlhof

Update Hygineplan Schweriner RG

Der Vorstand hat den SRG-Hygieneplan an die jüngste Coronaverordnung angepasst. Rudern für alle ist nun in Gruppen von bis zu 50 Personen möglich.

Weiterlesen …

Deutschland-Achter holt Silber in Tokio

von Christian Kohlhof

Hannes Ocik von der Schweriner RG hat bei den Olympischen Spielen in Tokio die Silbermedaille gewonnen. Der Schlagmann des Deutschlandachters holte mit seiner Mannschaft in 5:25,60 den zweiten Platz. Gut 50 SRG-Mitglieder haben Hannes von der Bootshausterrasse aus angefeuert.

Es waren spannende, bange Sekunde zum Ende des Ruderfinales in Tokio. Während sich das Boot aus Neuseeland beständig Richtung Goldmedaille schob, lieferte sich der Deutschlandachter ein packendes Rennen mit dem britischen Boot um Platz 2. Die Anfeuerungsrufe auf der Terrasse des SRG-Bootshauses dürften so laut gewesen sein, dass das halbe Schlossgartenviertel dies mitbekommen haben dürfte. Unter freiem Himmel sahen gestandene SRG-Mitgelider und der Vereinsnachwuchs, wie sich das deutsche Boot Silber erkämpfte.

"Was für ein krasses Rennen", fasste SRG-Vorsitzender Stephan Möller direkt nach dem Zieleinlauf die packenden 5 Minuten zusammen. "Wir sind so stolz auf Hannes!" Natürlich hat auch Hannes' Mutter Martina das Rennen wie gebannt verfolgt. Martina war danach auch gefragte Interviewpartnerin für Radio und Fernsehen. Die gesamte SRG ist sich einig, dass Hannes mit seinem Team eine ganz besonders großartige Leistung abgeliefert hat. Für Hannes Ocik ist es die zweite olympische Silbermedaille nach den Spielen in Rio 2016.

Gold ging an Neuseeland (5:24,64), Bronze an Großbritannien (5:25,73).

Weiterlesen …

Hannes auf dem Weg zu Gold

von Christian Kohlhof

Hannes Ocik, im Achterfinale bei Olympia in Tokio
Wecker ist gestellt.

Der Deutschlandachter hat sich direkt fürs Olympiafinale qualifiziert. Jetzt kommt es auf die gesamte SRG an: Wir treffen uns zum Anfeuern - natürlich mitten in der Nacht.

Weiterlesen …

Wiedereinsteiger? Das ist für Euch!

von Kirstin Pingel

Hallo an alle ruderbegeisterten Anfänger aus dem letzten Jahr. Endlich können wir wieder in Großbooten zusammen auf das Wasser gehen. Damit euch der Wiedereinstieg gut gelingt, laden wir euch  nächste Woche Donnerstag, den 1. Juli 2021, um 18 Uhr zu einer gemeinsamen Ausfahrt ein. Wir zeigen euch, wo das Rudermaterial zu finden ist und welche Boote ihr benutzen könnt und rudern mit euch zusammen raus. Ab dann ist vorgesehen, dass wir uns immer Dienstags und Donnerstags 18 Uhr treffen. Bitte gebt eine kurze Rückmeldung, ob ihr am Donnerstag dabei seid. Ich freue mich schon auf ein Wiedersehen. 

Weiterlesen …

Terminübersicht Breitensport

< August 2021 September 2021 Oktober 2021 >
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
Dienstag, 21.09.2021

Wiedereinsteiger-Fahrt

Angebot für Anfängerkurs-Teilnehmer aus den vergangenen Jahren

Donnerstag, 23.09.2021

Wiedereinsteiger-Fahrt

Angebot für Anfängerkurs-Teilnehmer aus den vergangenen Jahren

Dienstag, 28.09.2021

Wiedereinsteiger-Fahrt

Angebot für Anfängerkurs-Teilnehmer aus den vergangenen Jahren

Donnerstag, 30.09.2021

Wiedereinsteiger-Fahrt

Angebot für Anfängerkurs-Teilnehmer aus den vergangenen Jahren

Dies sind alle SRG-Termine aus dem Bereich Breitensport. Den Kalender mit allen anderen Terminen findet Ihr hier: Terminkalender der Schweriner Rudergesellschaft.

Grundkurs Rudern

Ausriss aus

Auf 70 Seiten informiert der "Grundkurs Rudern" von Volker Grabow von der Universität Dortmund über alles Wichtige zum Thema Rudern. Die PDF-Datei gibt es kostenlos zum Download.

Weiterlesen …

Wetterlage

Webcambild Schweriner See Zippendorfer Bucht

Die Ruderziele rund um Schwerin sind schön, aber nicht immer zu erreichen. Wind und Wetter erlauben es nicht jeden Tag, jedes Ziel anzusteuern. Darum schauen Schweriner Ruderinnen und Ruderer immer ganz genau hin: Von wo kommt der Wind, wie stark ist der Wellengang. Daraus lässt sich dann ableiten, welche Ziele infrage kommen für die nächste Ausfahrt. Für die eigene Wettervorhersage nutzen viele Rudersportler den Onlinedienst Windfinder. Hier gibt es eine genaue Wetterdatenübersicht.

Weiterlesen …