Tannenbaumverkauf beim SRG-Weihnachtsmarkt

von Christian Kohlhof (Kommentare: 0)

Das wird, lecker, lauschig und feierlich. Beim Tannenbaumverkauf am Bootshaus gibts Wärmendes und Belebendes von der Feuerstelle und aus dem Humpen. Dazu Geschenkideen und SRG-Mode. Eben ein schöner Adventssonnabend am 10. Dezember.

Weiterlesen …

Der Winterplan 22/23

von Christian Kohlhof (Kommentare: 0)

Teamrowing, Kindertrainig, Kraftübungen. Hier könnt Ihr Euch den Trainingsplan als PDF herunterladen.

Weiterlesen …

Finale! Abrudern am Sonnabend

von Christian Kohlhof (Kommentare: 0)

Auf zur letzten Runde der Sommersaison 2022. Seid ihr alle dabei? Um 11 Uhr gehts los.

Arbeitseinsatz am 12. November

von Christian Kohlhof (Kommentare: 0)

Arbeitseinsatz, 12. November, 9 Uhr.

Sind und Zweck der ganzen Ruderei in diesem Jahr? Fit werden für den Arbeitseinsatz am 12. November! ;-) Wir treffen uns am Sonnabend, 12. November um 9 Uhr am Bootshaus. Es gibt viel zu tun. Helft bitte mit. Wir verteilen wieder To-Do-Listen. Um 9 gehts los. Zum Abschluss gegen Mittag gibts Bratwurst und Bier.

Weiterlesen …

SRG Jugend gewinnt Gold bei Jugend trainiert für Olympia

von René Flaschmann (Kommentare: 0)

Ein Jungen Doppelvierer des Sportgymnasiums Schwerin der Altersklassen 12 bis 14 konnte sich für das 100. Bundesfinale des weltweit größten Schulsportwettbewerbs "Jugend trainiert für Olympia" in Berlin qualifizieren. Die von Trainer René Flaschmann betreuten Leo Jacob, Hugo Jacob, Eicke Pleß, Hans Liberka und Steuermann Tim Wilke gingen als jüngster Vierer in einem 13 Boote Feld an den Start. Gleich im Vorlauf ging es gegen den amtierenden AK 14 Bundeswettbewerb Sieger vom Sportgymnasium aus Halle. Die ein Jahr jüngeren Schweriner konnten sich direkt nach dem Start an die Spitze des Feldes setzen und gaben die Führung bis Ziel nicht mehr ab. Damit konnten sich der Vierer als schnellstes Boot für das Halbfinale qualifizieren. Am Morgen des Finaltages zeigten die Schweriner im 1. Halbfinale erneut ihre Klasse und zogen als schnellster Halbfinalist ins Finale ein. Nur 3 Stunden später ging es im A Finale bei starken Gegenwind und mit lautstarker Unterstützung anderer Schweriner Sportschüler, die ihre Wettbewerbe schon absolviert hatten, um die Medaillen. Die Schweriner konnten am Start ihre Nervosität ablegen und setzten sich sofort an die Spitze des Feldes. Die Hallenser wollten sich nicht erneut überraschen lassen und setzten einen Spurt nach den anderen. Der Schweriner Vierer konnte jeden Spurt kontern und fuhr mit knapp 3 Sekunden Vorsprung auf die Hallenser zu einem souveränen Sieg.

Sowohl bei der Siegerehrung an der Strecke als auch bei der feierlichen Medaillen Zeremonie im Berliner Velodrom vor allen 4500 Teilnehmern wurden die 5 für ihren großen Erfolg lautstark gefeiert.

Die Masters-WM in Libourne

von Schweriner RG (Kommentare: 1)

SRG-Vierer bei der Masters-WM 2022
SRG-Vierer bei der Masters-WM 202.

Für die SRG-Masters war die Weltmeisterschaft in der Nähe von Bordeaux ein echtes Highlight. Auf dem Wasser sowieso, und an Land erst recht.

Weiterlesen …

Jetzt anmelden: Vereinsfest am 29. Oktober

von Christian Kohlhof (Kommentare: 1)

Karten: 50 Euro

Karten: 50 Euro pro Person. Alles drin. Tickets gibts ab heute, 20:30 Uhr hier, online.

Weiterlesen …

SRG trauert um Dieter Piper

von Stepahn Möller (Kommentare: 9)

Nach langer und schwerer Krankheit ist am 11.09.2022 unser Vereinsmitglied Dieter Piper von uns gegangen. Wir danken Dieter für seine Verdienste und sein großes Vermächtnis für den Verein.

Er hat die Mitgliedsnummer 7 und ist seit dem 01.01.1967 Mitglied der Schweriner Rudergesellschaft!

55 Jahre Mitglied der SRG! Davon war er vor der Wende über 15 Jahre erfolgreicher Leiter des Bereichs Leistungssport in der SG Dynamo Schwerin „Sektion Rudern“ (1974/75-1990).

Am 14.12.1990 war er der Mitbegründer der „Schweriner Rudergesellschaft von 1874/75 e.V.“  und war seitdem 1. Vorsitzender  bis zum 26.01.2001.

Er war maßgeblich am heutigen Erfolg des Vereins beteiligt. Er brachte den Verein in schwierigen Zeiten in die richtige Spur und war mit Leib und Seele Ruderer, Trainer, Leiter und Vorsitzender.

Rudern war ein bedeutender Teil seines Lebens! Die SRG war sein Verein!

Für die nachfolgenden Vorstände war Dieter immer ein wichtiger Ratgeber. Gerne bereit, wenn es darauf ankam, entschieden in seiner Art und ein lieber Freund.

Dieter, Du wirst uns fehlen!

Im Namen aller Mitglieder

Der Vorstand der Schweriner Rudergesellschaft von 1874/75 e.V.

 

Tief berührt möchten wir Dir, Heidelore, unser Beileid zum Tod von Dieter ausdrücken. Seine Entschlossenheit, sein Ehrgeiz und das Ziel, alles für den Verein zu machen, haben die Weichen für unseren modernen und erfolgreichen Verein gestellt. Ohne ihn wäre der Verein nicht da, wo er heute ist!

Der Tod von Dieter erfüllt uns mit großer Trauer. Er wird uns sehr fehlen! Wie groß muss die Trauer erst für Dich und Deiner Familie sein?

Liebe Heidelore: „Mit dem Tod eines geliebten Menschen verliert man vieles, niemals aber die gemeinsam verbrachte Zeit.“

Dazu wünschen wir Dir ganz viel Kraft.

Auf ewig Euer Verein

Weiterlesen …

Mondschein-Rudern am 12. August

von Christian Kohlhof (Kommentare: 0)

Rudern, wenn der Mond aufgeht: Am Freitag, 12. August, starten wir um 18 Uhr zur Vereinsausfahrt. Ziel: Picknick und vielleicht auch Baden an der Reppiner Burg. Fürs Picknick bringt jeder ein wenig mit.

Wenn dann irgendwann der Vollmond hervorlugt, machen wir uns im Dämmerlicht auf den Rückweg.

Weiterlesen …

Mittwoch: Wieder Früh-Rudern

von Christian Kohlhof (Kommentare: 0)

Um 6 Uhr am Steg, um 6:15 legen wir ab. Am 27. Juli ist Frühaufsteher-Rudern. Wir sind gegen 7:45 zurück.

Wer kommt mit?

Das SRG-Monatsarchiv

Was war wann los bei der Schweriner Rudergesellschaft. Hier finden Sie alle Meldungen der vergangenen Jahre nach Monaten sortiert.