BDS-Ingenieure gewinnen Firmencup

von Christian Kohlhof (Kommentare: 1)

tl_files/beispielsite/content/fotos/2013/08/Firmencup/2013-08-16-SRG-Firmencup-0237.jpg

Bei den Landesmeisterschaft im Ergometerrudern hat die SRG 5 Titel geholt. Kjell Lübbert, Almut Gäbel, Martina Ocik, Knut Mehl und Wolfgang Dorenkamp waren in ihren Altersklassen die besten aus ganz Mecklenburg-Vorpommern.

 

17 Kilometer - jeder kann gewinnen

von Christian Kohlhof (Kommentare: 0)

Der Rudernachwuchs aus Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg hat am Pfingstwochenende auf dem Faulen See die Besten ermittelt. An zwei Tagen fuhren Jungen, Mädchen und Junioren über 500, 1000 und 3000 Meter in Einern, Zweiern und Vierern um die Wette.

Wanderfahrt mit Kulturteil

von Christian Kohlhof (Kommentare: 0)

Rudern am längsten Tag des Jahres

von Christian Kohlhof (Kommentare: 0)

Mittsommerrudern 2013

Fünf Vierer und ein Zweier sind gestern Abend auf den Schweriner See nach Zippendorf gefahren - im milden Mittsommer-Abendlicht. Nach der Tour über den See gabs am Bootshaus ein sensationelles Büffet mit Erdbeer-Käse-Spießen, Melonen, Salaten, selbst gebackenem Brot, Grill-Würstchen und vielem mehr. Eigentlich war zum Mittsommerrudern ja die Insel Kaninchenwerder als Ziel vorgesehen - allerdings wars zwischendurch einfach zu windig und das Wasser war zu kabbelig, um dort entspannt anzulanden. Nach einem kräftigen Regenschauer zeigten sich See und Schlossbucht dann aber doch noch von ihrer sommerabendlichen Seite. Foto: Yvette Konen

Hannes Ocik siegt mit dem Deutschlandachter

von Christian Kohlhof (Kommentare: 0)

Herzlichen Glückwunsch! Toll gemacht!! SRG-Ruderer Hannes Ocik hat bei der EM in Sevilla im Deutschland-Achter die Goldmedaille erkämpft. Das Boot mit einer neu zusammengestellten Mannschaft fuhr souverän vorweg und ließ die Achter aus Polen und den Niederlanden hinter sich.

Die Siegermeannschaft des Deutschland-Achters mit Hannes Ocik (3.v. l.)

"Ein Traum wurde Wirklichkeit", hat Hannes (auf dem Bild 3. v. l.) auf seiner Facebook-Seite kurz nach dem Sieg geschrieben.

Einen Film vom Sieg des Deutschland-Achters gibt es in der ARD-Mediathek zu sehen. Heute morgen war Hannes auch kurz bei NDR 1 Radio MV zu hören: "Einfach unglaublich. Das wird noch ein paar Tage dauern, bis man begreifen kann, was hier passiert ist."

Und hier ist der Bericht auf deutschlandachter.de.

Foto: Detlev Seyb, deutschlandachter.de

Rekord - mit "Waren" und "Malchow"

von Christian Kohlhof (Kommentare: 0)

Ulrich Kempf (Sparkassenstiftung) tauft den 4X+/5X-)

Der Rekord war lange vorbereitet - und dann hat es geschüttet wie aus Eimern. Trotzdem haben 61 SRG-Ruderinnen und -Ruderer mitgemacht: Nach der doppelten Bootstaufe gingen sie zum Rekord aufs Wasser. Die beiden neuen Vierer heißen "Waren" und "Malchow".

Sonnabend: So klappt's mit dem Rekordversuch

von Christian Kohlhof (Kommentare: 0)

Am Sonnabend, 25. Mai, ist unsere Bootstaufe. Und danach gehen wir mit allem aufs Wasser, was irgendwie schwimmfähig ist. Damit das alles klappt kommt hier der Zeitplan, damit Ihr wisst, wann Ihr am Bootshaus sein solltet.

10:00 - die ersten Helfer treffen sich am Bootshaus. Wir bereiten die Boote vor, bauen Pavillon und Grill auf. Die Helfer vom Kuchenbuffet bereiten ihr Angebot vor. Einige Boote werden wir in Hängeböcke legen und schon die Skulls einlegen, so dass die Boote sozusagen ruderfertig über die Rampe eingesetzt werden können.

13:00 - das ist der Zeitpunkt, zu dem auch die Ruderinnen und Ruderer zum Bootshaus kommen sollten. Unser Bootswart Markus Krenzien teilt ein, wer in welchem Boot rudern wird. Jeder Teilnehmer bekommt einen Aufkleber mit einer Nummer und dem Namen des Bootes, in dem ein Platz für ihn reserviert ist. Danach gehen die ersten Boote bereits aufs Wasser, sie verfolgen den Festakt vom Wasser aus. Die Obleute jedes Bootes bekommen einen kleinen Zettel mit Fahrtanweisungen.

14:00 - die Bootstaufe. Dann ist klar, wie unsere beiden neuen Vierer heißen werden. Sobald die Boote getauft sind, geht es aufs Wasser. Die Mannschaften der Boote, die noch an Land liegen, tragen diese ins Wasser und legen gleich ab. Einstellen bitte auf dem Wasser.

gegen 14:45 - sobald alle Boote auf dem Wasser sind, starten wir zu einer Rundfahrt durch die Schlossbucht. Unsere beiden neuen Vierer fahren vorweg. Die Tour führt einmal quer durch die Schlossbucht mit anschließender Schlossrunde. Danach geht es zurück an den Steg. Da es dort bestimmt ein bisschen länger dauert, bis alle Boote wieder an Land sind, könnt Ihr natürlich auch noch eine kleine Tour zusätzlich machen.

gegen 15:30 - Für alle Ruderinnen und Ruderer mit Rekord-Aufkleber gibts am Grill ne Stärkung. Außerdem natürlich für alle auch anderen Wurst und Kuchen zu kaufen. Und Bier. Und Kaffee. Und andere Getränke

abends - gibts das Champions-League-Finale live im Bootshaus.

Rekordversuch: Wer kann helfen?

von Christian Kohlhof (Kommentare: 0)

Am 25. Mai taufen wir unsere beiden neuen Gig-Vierer - wie sie heißen werden, entscheidet Ihr. Und dieser Mai-Sonnabend wird auch der Tag, der in die Geschichte der Schweriner Rudergesellschaft eingehen wird. Bei einem Rekordversuch wollen wir am Sonnabend-Nachmittag so viele Schweriner Ruderinnen und Ruderer gleichzeitig aufs Wasser bringen wie noch niemals zuvor. Wir brauchen Deine Hilfe - beim Vorbereiten.

Schweriner Rudergesellschaft bei Twitter

von Christian Kohlhof (Kommentare: 0)

Informationen der Schweriner Rudergesellschaft könnt Ihr jetzt auch bei Twitter verfolgen. Beim Kurznachrichtendienst ist unser Verein unter dem Usernamen "@RudernSchwerin" zu finden. Dort werden alle neuen Artikel von dieser Seite automatisch auch gepostet. Und natürlich nutzen wir Twitter auch, um mal ganz schnell zwischendurch was zu posten: Termine, Ergebnisse, Linktipps...

Frühlingsausflug im Sechser

von Hanning Wüsthoff (Kommentare: 0)

tl_files/beispielsite/content/fotos/2013/05/2013-05-07-Wanderfahrt-Hamburg-01.jpg

Am Sonnabend, dem 20. April 2013 waren sieben Ruderer der Senioren- Mittwochgruppe „Rudern und Geselligkeit“ (Gäbel, Kühn, E., Kliefoth, Mehl, Pohl, M., Rugenstein, Wüsthoff) und Martin Deimel aus der SRG sowie vier Ruderer vom Rostocker-Ruder-Club bei „Allemannia von 1866" in  Hamburg zu Gast. In einem 6 x+ und 4 x+ wurden auf den Kanälen Hamburgs sowie der Binnen- und Außenalster 30 km absolviert. Bei wunderschönem Ruderwetter durchfuhren wir über 60 Brücken.

 

Das SRG-Monatsarchiv

Was war wann los bei der Schweriner Rudergesellschaft. Hier finden Sie alle Meldungen der vergangenen Jahre nach Monaten sortiert.