Trauer um Peter Geßner

von Martin Meermann (Kommentare: 0)

Wir trauern um Peter Geßner.

Mit über 53 jähriger Mitgliedschaft war er einer der langjährigsten Mitglieder der Rudergesellschaft. Das ist aber nicht der Grund, warum uns Peter fehlen wird. Peter war nicht irgendein Ruderer. Er hat Rudern gelebt. Hier hat er seine Frau kennen gelernt. Hier hat er seine Freizeit verbracht.

Viele Funktionen hat er innegehabt. Er war Regattaleiter von 1964-2000, Mitglied im Regattaausschuss des DRSV und  Schiedsrichter von 1966-2003. Für seine Tätigkeit erhielt er 1975 die Ehrennadel des DRSV in Gold. 1999 wurde er Ehrenmitglied der Schweriner Rudergesellschaft.

Über seine vielfältigen offiziellen Tätigkeiten hinaus war Peter so etwas wie der gute Geist unseres Vereins. Gemeinsam mit Hanning hat der die Gruppe „Rudern und Geselligkeit“ ins Leben gerufen. Nachdem er sich altersbedingt aus der aktiven Vorstandsarbeit zurückgezogen hat, stand er uns immer mit Rat und Tat zur Seite. Nie hat man ihn schimpfen oder meckern hören. Nie hat er sich in den Vordergrund gedrängt. Trotzdem war er immer da, wenn man ihn brauchte. Für mich als Vorsitzenden hat es Tage gegeben, an denen ich ohne die menschliche und persönliche Unterstützung von Peter nicht weiter gewusst hätte. Ich konnte mich immer ausnahmslos auf ihn verlassen. Wir werden ihn vermissen. Ich werde ihn vermissen.

Wir trauern mit seiner lieben Frau Edith und seiner Familie.

Martin Meermann

(Vorsitzender der SRG)

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Das SRG-Monatsarchiv

Was war wann los bei der Schweriner Rudergesellschaft. Hier finden Sie alle Meldungen der vergangenen Jahre nach Monaten sortiert.